Sie sind hier:

IMPRESSIONEN

GESCHICHTE

LEITBILD

ANGEBOT

Notaufnahme

Stationäres Angebot

Teilstationäres Angebot

Ambulantes Angebot

(vor-)schulische Bildung und Erziehung

Therapie

PKD

ORGANIGRAMM

TRÄGER

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Stellenangebote

Sitemap

Pflegekinderdienst

Zertifikat

Urkunde / Preis

Pressespiegel

IMPRESSUM

STANDORT

KONTAKT

"Man soll das Kind dort abholen, wo es steht und nicht dort, wo man es schon haben will"

Unser Kindergarten bietet Platz für 25 Kinder. Insgesamt arbeiten zwei pädagogische Mitarbeiterinnen, eine Reinigungskraft und ein Hausmeister in der Einrichtung. Praktikantinnen ergänzen zeitweise unser Team.

Die Öffnungszeiten werden regelmäßig nach Bedarf überprüft und festgelegt (aktuell 7.00 Uhr bis 14.00 Uhr). Die pädagogische Kernzeit beginnt um 8 Uhr und endet um 12 Uhr. Während dieser Zeit arbeiten wir intensiv mit den Kindern. Bring- und Abholzeiten liegen daher außerhalb dieser Zeiten.

Grundlage unserer Arbeit ist das christliche Menschenbild. Jeder Mensch wird in seiner Einzigartigkeit angenommen, in seiner Originalität verstanden und in seiner Würde geachtet, entsprechend unseres Leitgedankens. Wir sehen uns als familienergänzende Einrichtung, die eine Atmosphäre der Liebe, des Vertrauens, der Geborgenheit und der Sicherheit schafft zur Förderung der kindlichen Entwicklung. Wir sind uns bewusst, dass die Eltern die Ersterzieher sind, denen wir mit Rat und Tat zur Seite stehen und sie in ihrer Erziehungsverantwortung unterstützen.

In unserem Team liegt jedem die bestmögliche Förderung des einzelnen Kindes am Herzen. Das Kind steht im Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit, dessen Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten pädagogische Ziele und Methoden angepasst werden.

Die Gesamteinrichtung unterhält eine schulvorbereitende Einrichtung für sprach- und entwicklungsverzögerte Kinder. Die unmittelbare räumliche Nähe erlaubt eine intensive Zusammenarbeit zwischen SVE und Kindergarten, die im Wesentlichen vom Integrationsgedanken geprägt ist. Diese Kooperation fördert beim Kindergartenkind die Entwicklung sozialer Kompetenzen, des Verantwortungsgefühls und der Fürsorglichkeit im Umgang mit Schwächeren.